Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

Sie möchten in das Schlaflabor der SeegartenKlinik für eine Untersuchung Ihres Schlafes. Die SeegartenKlinik ist eine Privatklinik. Um vorab die Kosten mit Ihrer Krankenversicherung zu klären, empfehlen wir Ihnen sich hier ein Kostenvoranschlag erstellen zu lassen. Die Abrechnung der Kosten orientiert sich am DRG 2021 System unter Zugrundelegung eines selbst definierten Basisfallwertes.

Privatkliniken, als nicht öffentlich geförderte Krankenhäuser und Versorgungskrankenhäuser müssen aufgrund ihrer privatwirtschaftlichen Tätigkeit eine andere Kostenkalkulation zugrunde legen als Kassenkliniken. In seiner wesentlichen Leitentscheidung (BGH-Urteil vom 12.03.2003, Aktenzeichen: IV ZR 278/01) hat der Bundesgerichtshof zum Vorgängermodell der Fallpauschalen dargelegt, dass eine Vergleichbarkeit zwischen öffentlich geförderten Kliniken und Privatkliniken nicht besteht und daher eine Privatklinik berechtigt ist, die von ihr berechnete „selbst definierte Fallpauschale“ in Rechnung zu stellen; selbst wenn diese Fallpauschale im Vergleich zu tagesgleichen Pflegesätzen anderer Krankenhäuser um ca. 900% höher ist. Der Bundesgerichtshof hat in dieser Entscheidung weiter festgestellt, dass die private Krankenversicherung verpflichtet ist – je nach der Gestaltung des Versicherungsvertrages –, auch diese „selbstdefinierten Fallpauschalen“ zu tragen. Die Anhebung der Fallpauschale bliebe im Fall der SeegartenKlinik weit unter der Anhebung, die seitens des BGH’s in seiner Entscheidung anerkannt wurde.




Für den ersten Schlaflaboraufenthalt ist es wichtig, dass wir zwei Nächte messen. Für Therapieanpassungen reicht meist eine Nacht.
Sie erhalten Ihren Kostenvoranschlag per E-Mail. Bitte geben Sie daher Ihre E-Mail Adresse an.
Wenn Sie den Kostenvoranschlag, welchen Sie als PDF-Datei erhalten, digital an Ihre Versicherung weiterleiten möchten, können Sie hier die PDF direkt online unterschreiben. Sie gehen damit keinerlei Vertrag mit der SeegartenKlinik ein.

Alternativ können Sie die PDF Datei ausdrucken, händisch unterschreiben und dann an Ihre Versicherung schicken.