Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

Nach längerer Verhandlung mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung haben wir seit dem Anfang 2020 die Möglichkeit in besonderen Fällen einen Teil der Kosten der Schlafapnoe Operation (rotation Advancement) über die gesetzliche Krankenkasse abzurechnen. Leider wird nicht, wie von uns und unseren Patienten gehofft, der Großteil der Kosten übernommen. Dennoch freuen wir uns über das dieses Zugeständnis seitens der gesetzlichen Krankenkassen.

Privatversicherte: Die private Versicherung muss sich weiterhin wie gewohnt an den Kosten beteiligen. Sehr gerne versuchen die privaten Versicherungen die Kostenübernahme abzulehnen. Sie sind aber per Gesetz dazu verpflichtet eine Heilbehandlung zu bezahlen. Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema.


Finden Sie heraus wie groß Ihre Chancen sind, dass die gesetzliche Versicherung einen Teil der Kosten übernimmt