Schlafapnoe Altern

Wer nachts auffällig laut oder unregelmäßig schnarcht und tagsüber chronisch müde ist, sollte eine Schlafapnoe in Betracht ziehen und diesen Verdacht schnell durch einen Arzt abklären lassen. Denn die vermeintlich harmlose Schlafstörung kann die Gesundheit massiv gefährden: Neueste Forschungsergebnisse weisen sogar darauf hin, dass eine unbehandelte Schlafapnoe Betroffene vorzeitig altern lässt.

Anhaltende Tagesmüdigkeit, übermäßiger nächtlicher Harndrang, beidseitige Kopfschmerzen und sich verschlimmernder Haarausfall sowohl beim Mann als auch bei der Frau können auf eine Schlafapnoe hindeuten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Körper nachts nicht ausreichend Schlaf und Sauerstoff bekommt, ist groß.

Die dauerhafte Unterversorgung kann schnell schwerwiegende bis lebensbedrohliche Folgen haben und stellt eine große Bedrohung für Ihren allgemeinen Gesundheitszustand dar. Forscher sind sich einig, dass eine unbehandelte Schlafapnoe zulasten aller Zellen geht, welche dadurch schneller alt werden.

 

Unbehandelte Schlafapnoe beschleunigt Alterungsprozess

Laut The Lancet Respiratory Medicine, der führenden Zeitschrift des Fachbereichs, leiden weltweit mehr als 936 Millionen Menschen an obstruktiver Schlafapnoe (Stand Juli 2019). Die nächtlichen Atemaussetzer haben eine geringere Sauerstoffversorgung während des Schlafens zur Folge. Damit geht laut aktuellen Studien nicht nur ein erhöhtes Risiko für Volkskrankheiten wie Krebs, Diabetes Typ 2, Schlaganfall oder Herzinfarkt einher, sondern auch ein beschleunigter Alterungsprozess und eine geringere Lebenserwartung. Das gilt insbesondere für Frauen.

Forscher der Harvard University haben durch umfangreiche Schafuntersuchungen (Polysomnographie) und DNA-Analysen von 622 Schlafapnoe-Betroffenen bewiesen, dass ein Zusammenhang zwischen der epigenetischen Altersbeschleunigung und der Atmungsstörung besteht. Als epigenetische Altersbeschleunigung wird das Phänomen bezeichnet, bei dem das biologische Alter eines Menschen das tatsächliche chronologische Alter übersteigt.

 

Mit Schlafapnoe-OP vorzeitige Alterung stoppen

Einen Lichtblick gibt es jedoch: Die Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass der Alterungsprozess durch die korrekte Behandlung der Schlafapnoe gestoppt und sogar umgekehrt werden kann.

Im Klartext bedeutet das: Je früher Sie einen ersten Verdacht untersuchen lassen und die Diagnose Schlafapnoe erhalten, desto früher ist es den Medizinern möglich, gezielt mit der kausalen Therapie zu beginnen und Sie zu heilen sowie zu verjüngen. Beim sogenannten „bimaxillären Advancement“ mit CounterClockwise Rotation werden Ober- und Unterkiefer gegen den Uhrzeigersinn gedreht und nach vorne verlagert. Dadurch werden die Verengung der Atemwege dauerhaft beseitigt und die nächtlichen Atemaussetzer ein für alle Mal gestoppt.

Erfahren Sie mehr über uns und wie die kausale Therapie bei Schlafapnoe die vorzeitige Alterung verhindern kann. Nehmen Sie dazu hier direkt zu uns Kontakt auf und lassen Sie sich persönlich beraten.

Kostenlose Erstberatung anfordern!

© 2020 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301