Sleep apnoea surgery

 

Das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom ist heilbar. Eine Operation der Kiefer lässt Betroffene im wahrsten Sinne des Wortes aufatmen. Denn durch die operative Verlagerung von Ober- und Unterkiefer werden die Atemwege geöffnet und so die Ursachen nächtlicher Atemaussetzer dauerhaft beseitigt.

Schlafapnoe ist häufig anatomisch bedingt. Sind Ober- und/oder Unterkiefer beispielsweise zu klein oder liegen zu weit zurück, kann dies zu einer Verengung der Atemwege bis hin zu einem vollständigen Verschluss führen. Die Folge sind Atemaussetzer beim Schlafen.

Während technische Hilfsmittel wie ein CPAP-Gerät die Beschwerden ausschließlich lindern, die Atmung aber nicht stabilisieren, lässt sich Schlafapnoe nur mithilfe einer Kieferoperation erfolgreich therapieren.

Starke Schlafapnoe durch Kieferoperation dauerhaft heilen

Abhilfe bei anatomisch bedingter obstruktiver Schlafapnoe schafft einzig eine Operation beider Kiefer. Bei der speziell entwickelten Kieferoperation, dem sogenannten „bimaxillären Advancement“ mit CounterClockwise Rotation, werden Ober- und Unterkiefer gegen den Uhrzeigersinn gedreht und nach vorne verlagert. Diese kausale Behandlung beseitigt die Obstruktion (Verengung der Atemwege) dauerhaft und befreit für immer von nächtlichen Atemaussetzern.

Die größten Vorteile einer erfolgreichen Schlafapnoe Operation:

  • Öffnung der Atemwege
  • Beseitigung von Atemaussetzern
  • Verbesserung des Atemflusses
  • Erhöhen der Sauerstoffsättigung im Blut
  • Verringerung des kardiovaskulären Risikos
  • Beendigung von Schnarch-Problemen
  • Steigerung der Schlaf- und Lebensqualität
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit im Alltag
  • Optimierung der Kopf- und Körperhaltung
  • Verbesserung des Aussehens mit Gesichtsstraffung

Möchten Sie weitere Vorteile der Operation erfahren? Dann schauen Sie sich die Erfahrungsberichte von vielen unserer Patienten an, die bereits von ihrer Schlafapnoe geheilt wurden.

Gerne erörtern wir die Vor- und Nachteile der OP sowie den genauen Ablauf des Eingriffs auch im Rahmen eines persönlichen Gesprächs mit Ihnen. Die kostenlose Erstberatung eignet sich ideal, um offene Fragen zu klären und mehr über uns und die Schlafapnoe Operation zu erfahren.

Komme ich für die Schlafapnoe OP in Frage?

Sie fragen sich, ob auch Ihre Form der Schlafapnoe heilbar ist und ob Sie für eine Kieferoperation geeignet sind? Dann machen Sie hier den Test!

Nach Ausfüllen des Online-Fragebogens erhalten Sie von uns eine erste Einschätzung, inwieweit eine Schlafapnoe Operation auch Ihnen helfen kann. Weil der Selbsttest eine ausführliche persönliche Beratung nicht ersetzt, bieten wir Ihnen anschließend ein kostenloses Beratungsgespräch an. Wahlweise am Telefon oder via Zoom nehmen wir uns ausgiebig Zeit, die Ursachen für Ihre Schlafapnoe, die Möglichkeit einer OP, gegebenenfalls alternative Behandlungen und die zu erwartenden Kosten zu besprechen.

Um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren, nehmen Sie hier direkt mit uns Kontakt auf.

Wenn Sie sich bereits vor unserem gemeinsamen Termin näher informieren wollen, finden Sie in unserem Blog Antwort auf die Frage: Wer kommt für eine Schlafapnoe Operation in Frage?

Alternativen zur Schlafapnoe Operation am Kiefer:

  • UPPP Operation
  • Multi-Level-Therapie
  • Funktionelle Septorhinoplastik
  • Radiofrequenz-Therapie
  • Laser-Therapie

UPPP Operation zur Straffung des weichen Gaumens

Bei der Uvulopalatopharyngoplastik, kurz UPPP, handelt es sich um eine operativ-stationäre Therapie bei leichter Schlafapnoe. Bei dieser Operation werden Engpässe im Nasen-Rachen-Bereich durch Entfernen von Gewebe beseitigt. Außerdem wird das störende Gaumenzäpfchen gestrafft und weiches Gewebe am Gaumen abgetragen.

Durch den Eingriff kann auch das Schnarchen reduziert werden. Leider ist die UPPP-Operation nicht von Dauer, weil die Schleimhäute nachwachsen und sich regenerieren. Das Loch im Kiefer ist meist innerhalb von ein bis zwei Tagen von neuer Schleimhaut umgeben, wodurch sich die Schlafapnoe wieder deutlicher zeigt.

Multi-Level-Therapie als Kombieingriff

Ein weiteres Verfahren zur vorübergehenden Linderung der Symptome einer Schlafapnoe ist die operativ-ambulante Multi-Level-Therapie. Bei dieser Operation wird mindestens ein Eingriff am Zungengrund mit mindestens einem Eingriff am Weichgaumen kombiniert. Dadurch kann die Schwere der Schlafapnoe um bis zu einem Drittel reduziert werden.

Funktionelle Septorhinoplastik zur Verbesserung der nasalen Atmung

Auch verschiedene Operationen der Nase können die Schlafapnoe verbessern. Funktionelle Septorhinoplastiken wie die Beseitigung einer Verkrümmung der Nasenscheidewand oder die Entfernung von Wucherungen optimieren die nasale Atmung und können Probleme mit den Atemwegen lindern.

Erschlafftes Gewebe im Rachenraum kann schließlich auch mit einer Radiofrequenz- oder Laser-Therapie entfernt werden.

What surgical methods are available for sleep apnoea?

  • There are various methods to choose from for sleep apnoea surgery. UPPP, uvulopalatopharyngoplasty, is a surgical inpatient therapy for mild sleep apnoea. During this procedure, bottlenecks in the nasopharynx are removed by removing tissue. In addition, the troublesome uvula is tightened and soft tissue on the palate is removed. The operation can also reduce snoring. Unfortunately, this operation is not permanent. Anyone who has ever had a tooth extracted knows how quickly the mucous membranes grow back and regenerate. The hole in the jaw is usually surrounded by new mucous membrane within 1-2 days.
  • Another variant is a surgical outpatient therapy, the multi-level therapy, which is a therapy that combines different surgical methods. This usually reduces the severity of sleep apnoea by up to a third.
  • Various nasal operations can also improve sleep apnoea. For example, the removal of a curvature of the nasal septum or the removal of growths can be considered. In the throat area, slack tissue is also removed with radiofrequency or laser therapy.
  • In the case of anatomical misalignments of the jaws, which are the cause of obstructive sleep apnoea in most cases, only abimaxillary advancement with rotation(maxillomandibular advancement) can help. In this case, the jaws are surgically shifted forward with a counterclockwise rotation and reattached.

In general, a surgical sleep apnoea therapy, like other interventions, is associated with risks and side effects such as bleeding, infections or pain. We will be happy to advise you in detail about the respective opportunities and risks in a personal consultation. We will be happy to explain all the important aspects of this treatment to you during an initial consultation.

What are the advantages and disadvantages of sleep apnoea surgery?

A surgical procedure to treat sleep apnoea must be discussed in detail with the patient. The doctor can explain the chances of success and the risk factors. In the case of sleep apnoea, other factors such as the severity of the sleep apnoea or possible overweight or the age of the patient also play an important role. It is also very important that sleep apnoea surgery does not impair physical functioning. For example, patients must still be able to swallow or speak without problems. It is possible that a sleep apnoea operation, with the exception of jaw realignment surgery (bimaxillary advancement), does not bring the desired success and that there may be further complaints afterwards.

Reasons for causal therapy

Usually, as mentioned, sleep apnoea surgery involves certain risks. However, a significant advantage is that after a successful sleep apnoea operation, patients are no longer dependent on a ventilation mask. This improves the quality of life enormously. So far, only operations with bone displacement and refixation have proven to be particularly successful; operations on functional soft tissues such as pharyngeal uvula or soft palate, on the other hand, usually only bring short-term success.


Medication is not an alternative to sleep apnoea jaw surgery

With sleep apnoea jaw surgery, people's quality of life improves above all. In addition, independence from technical devices and aids is achieved. According to current research, medication is not an alternative to the treatment of sleep apnoea with a CPAP mask, which only relieves the symptoms, or to sleep apnoea surgery. In most cases, the causes of the breathing stops can be successfully treated with the help of sleep apnoea jaw surgery.

Are you eligible for sleep apnoea surgery on the jaw?

Take the test now